Die U23 des FSV Zwickau hat den 15. Salzpokal in Bad Salzungen gewonnen. In einem spannenden Turnier konnte man sich im Finale gegen die SG Glücksbrunn Schweina im Neunmeterschießen durchsetzen.
Die U23 war mit sieben Spielern nach Südthüringen gereist. Noch vor Beginn des Turnier musste die U23 ihre Taktik umstellen, da nach den thüringischen Hallenregeln kein fliegender Torwart erlaubt ist. Und im ersten Gruppenspiel gegen die SG Glücksbrunn Schweina klappte erst einmal gar nichts. Zu offensiv agierend fing man sich schnell drei Treffer und verlor mit 0:3. SalzpokalNun war die U23 schon unter Zugzwang. Im zweiten Spiel gegen Gumpoldia Gumpelstadt sicherte man den Rückraum besser ab und kam vorn auch zu Chancen. Nach Treffern von Werneke (2) und Hölzel gewann man mit 3:0. Im alles entscheidenden Gruppenspiel gegen den Ersten der Thüringenliga, dem SV Schott Jena musste ein Sieg her um sicher weiterzukommen. Und auch in diesem Spiel klappte es hervorragend. Wieder waren Werneke und Hölzel erfolgreich und im Tor hielt der nach langer beruflicher Auslandstätigkeit erstmals wieder eingesetzte Kallisch tadellos. Mit dem 2:0 erreichte man den 2. Platz in Gruppe A. Im Halbfinale wartete die U23 von Dynamo Dresden, die bislang einen starken Eindruck hinterlassen hatten. Beide Mannschaften belauerten sich und wollten keinen Fehler machen. Dem FSV gelang das in dieser Partie jedoch bedeutend als den Dynamos. Ein weiteres Mal trafen Hölzel und Werneke. Mit diesem 2:0 zog man ins Finale ein. Und dort hatte man noch eine Rechnung offen. Die 25 mitgereisten Fans wurden auch Finale nicht enttäuscht. Gegen die SG Glücksbrunn Schweina führte man schnell durch Treffer von Werneke mit 2:0. Mittlerweile standen auch die Bad Salzunger Fans hinter dem FSV, schließlich ging es im Finale gegen den ungeliebten Ortsnachbarn, dem man unter keinen Umständen den Titel gönnte. Doch die Schweinaer kamen wieder ran und konnten kurz vor Ultimo, als der FSV in Unterzahl spielte zum 2:2 ausgleichen. Die Spannung war kaum noch auszuhalten. Im Neunmeterschießen legten die Schweinaer zum 1:0 vor. Strobel verschoss darauf, doch auch Schweina traf nicht, denn Kallisch parierte. Werneke glich zum 1:1 aus, Schweina traf zum 2:1 und Troschke konnte zum 2:2 ausgleichen. Den nächsten Schuss hielt Kallisch wieder glänzend. Alex Köcher hatte den Turniersieg auf dem Schlappen, doch auch er scheiterte. Jetzt traf Schweina zum 3:2 und Strobel glich zum 3:3 aus. Schweina traf zum 4:3 und Werneke zum 4:4. Ein weiteres Mal konnte sich Kallisch auszeichnen und hielt den nächsten Neunmeter von Schweina. Nun war Troschke dran und versenkte den Ball im Netz zum entscheidenden 5:4.

Folgende Spieler setzte die U23 ein:
Kallisch, Strobel, Fritz,Troschke, Köcher, Hölzel (3 Treffer), Werneke (6 Treffer)

Gruppe A

Schott Jena - SG Gumpelstadt 1:0
SG G. Schweina - FSV Zwickau 3:0
Schott Jena - SG G. Schweina 1:0
SG Gumpelstadt - FSV Zwickau 0:3
Schott Jena - FSV Zwickau 0:2
SG Gumpelstadt - SG G. Schweina 1:2

1.SG G.Schweina 5:2 6
2.FSV Zwickau 5:3 6
3.Schott Jena 2:2 6
4.SG Gumpelstadt 1:6 0


Gruppe B

Dynamo Dresden - Suhler SV 4:1

SV Wacker 04 - SV G. Illmenau 2:0
Dynamo Dresden - SV Wacker 04 6:2
Suhler SV - SV G. Illmenau 1:0
SV G. Illmenau - Dynamo Dresden 2:1
Suhler SV - SV Wacker 04 1:1

1.Dynamo Dresden 11:5 6
2.SV Wacker 04 5:7 4
3.Suhler SV 3:5 4
4.Illmenau 2:4 3


Spiel um Platz 7:
Illmenau - Gumpelstadt 2:0 n.N.

Spiel um Platz 5:
Schott Jena - Suhler SV 4:5 n.N.

Halbfinale:
SG G. Schweina - SV Wacker 04 2:1
Dynamo Dresden - FSV Zwickau 0:2

Spiel um Platz 3:
Dynamo Dresden - SV Wacker 04 0:5

Finale:

SG G. Schweina - FSV Zwickau 2:2, 6:7 n.N
   

Nächstes Spiel  

30.05.2020 14:00
FSV Zwickau
  :  
FC Hansa Rostock
Spiele gegeneinander:
1 / 4 / 2 (S/U/N)
  • 22.09.2019 - 1:1 (a)
  • 30.03.2019 - 1:3 (a)
  • 21.10.2018 - 2:2 (h)
  • 07.03.2018 - 1:0 (h)
  • 19.09.2017 - 1:1 (a)
  • 20.03.2017 - 2:2 (h)
  • 25.09.2016 - 0:5 (a)
Stand: 23.05.2020 [©]
Vorheriges Spiel
08.03.2020 13:00
KFC Uerdingen 05
4 : 2
FSV Zwickau
   
   
© www.fsv-fan.de 1996 - 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.